Nasenpiercing

Ich male die Nase absichtlich schief, damit die Leute gezwungen sind, sie anzusehen. Pablo Picasso

Au jaaa. Es gehört zu den umstrittensten, waghalsigsten, rebellischsten und herausforderndsten Accessoires der 90ger Jahre, der Nasenpiercing. Die Nase ist das Zentrum in unserem Gesicht, sie lässt häufig uns das erste Urteil über einen Menschen fällen. Ist die Nase Kantig und Groß, so urteilen wir nach Durchsetzungsvermögen und Ausdauer. Ist sie klein und Spitz, vermutet man ein zu hohes Selbstbewusstsein und Neugier. Der Nasenpiercing unterstreicht unser Sinnes Organ und gibt ein offenkundiges Signal an die Umgebung.  20 Jahre war dieses Schmuckstück verschollen, nun feiert das Septum endlich sein Come-back. Viele beschreiben es als faszinierend und abstoßend zu gleich. Frauen lässt das Septum frech und teuflisch wirken. Männer Bulliger und stärker. Dabei zeigt jeder Septumträger seine Unabhängigkeit, wie ein sich freigekämpfter Stier der signalisiert das er Herr seines selbst ist, den keiner mehr zu fassen kriegt. Der Nasenpiercing hat sich dementsprechend auch ein Platz in der Modewelt freigekämpft. Es ist ziemlich fesselnd wenn eine junge zierliche Frau mit einem Septum den Weg kreuzt, wen nicht sogar anziehend. Und wenn man sie ansieht lächelt sie, denn als Septum Träger ist man sich der Wirkung bewusst. Genauso funktioniert das auch bei Männern. Aus diesem Grund könnt ihr auch die neue Ware bei uns im Sortiment vorfinden. Für frische Septum Träger gibt es die Hufeisenringe, wer es aber etwas eleganter und auffälliger haben möchte sucht sich einfach ein Nasenpiercing mit Kristallen aus.  Wir freuen uns auf euch! 

Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln